Schwerpunkte

125. Geburtstag von Paul Hindemith

Der moderne Komponist Paul Hindemith (1895 - 1963) lebte und studierte in Frankfurt am Main, mit 19 Jahren war er bereits Erster Geiger im Opernhausorchester. Nicht nur als Musiker, auch als Komponist stand er im Mittelpunkt des Frankfurter Musiklebens. Nach der Rückkehr aus der Emigration kehrte er immer wieder gern nach Frankfurt zurück.

Mit Martin Elsaesser, dem Frankfurter Stadtbaudirektor des Projekts „Neues Frankfurt“ und Architekten der Niederurseler Gustav Adolf-Kirche, die 1927 - 1928 im Stil der Neuen Sachlichkeit errichtet wurde, verband ihn eine auch musikalische Freundschaft.  

Daher liegt es nahe, seinen 125. Geburtstag am 16. November 2020 im Rahmen der kirchenmusikalischen Profilierung der Bauhauskirche Niederursel besonders hervorzuheben:

Während des ganzen Jahres erklingen in Gottesdiensten immer wieder Kompositionen von ihm. Darüberhinaus sind besondere Konzerte geplant - wir laden Sie herzlich ein, diesen brillanten modernen Frankfurter Komponisten der Neuen Musik (neu) kennenzulernen.  

Wir freuen uns außerdem über die hilfreiche Kooperation mit dem Hindemith-Institut Frankfurt am Main.

In diesem Zusammenhang möchten  wir auf den Vortrag über Hindemith von Frau Dr. Schader hinweisen und dazu einladen.